Haben autistische Menschen ein Interesse an Freundschaft, Partnerschaft und Sexualität?
Diese Frage wird von vielen Menschen mit Autismus mit einem klaren Ja beantwortet - allerdings äußert sich dieses Interesse sehr unterschiedlich.

Einige leben ihre Sexualität recht funktional oder selbstbezogen, bei anderen steht die Suche nach einem passenden Gegenüber im Vordergrund.
Im Vortrag werden nach einer kurzen inhaltlichen Einführung in das Thema verschieden spezielle, mit der Sexualität usw. in Verbindung stehende Themen autistischer Menschen (z.B. Pubertät, Aufklärung, Hygiene, Definition von Freundschaft) vorgestellt.

An diesem Abend spricht Harald Matoni, Diplom-Psychologe und Psychologischer Psychotherapeut.

Der Vortag findet in unseren Räumlichkeiten, Johanniterstraße 1, 79104 Freiburg am 15.03.2019 von 18 - 20 Uhr statt.

Die Teilnehmerzahl ist auf 40 Personen beschränkt. Eine Anmeldung ist erforderlich. Der Kostenbeitrag beträgt 10€ und kann vorab per Überweisung oder bar am Abend selbst entrichtet werden.