Slide background
Slide background
Slide background

Coaching von Erwachsenen

Coaching im Alltag zur Ermöglichung der Teilhabe im Lebensumfeld

  • Strukturgebung in allen Bereichen des Lebensumfeldes
  • Einüben von alltagspraktischen Fertigkeiten
  • Erarbeitung von Strukturen für die Alltagsbewältigung auf allen Ebenen
  • Erwerb und Ausbau von Interaktions- und Kommunikationsstrategien im Miteinander mit Eltern, Geschwistern, Freunden
  • Förderung der Sozialkompetenzen durch wechselseitige Erklärungen für soziale Situationen
  • Stabilisierung, Festigung und Ausbau der emotionalen Ressourcen der jungen Menschen
  • Stärkung der Selbstwirksamkeit
  • Strukturhilfen zur Verbesserung der Kommunikation und Interaktion
  • Unterstützung beim Entdecken und Entfalten eigener Ressourcen
  • Erwerb von Strategien für eigenverantwortliches Handeln
  • Entwicklung von Ideen für eine sinnvolle Freizeitgestaltung

In diesen Schritten kommen wir gemeinsam zum Coaching für Erwachsene:

  1. Fachärztliche Diagnose nach ICD 10
  2. Kontakt mit dem zuständigen Jugendamt oder Sozialamt
  3. Antrag auf Eingliederungshilfe nach §35a SGB VIII oder §27SGB VIII in Form von Erziehungsbeistandschaft
  4. Antrag auf persönliches Budget beim Sozialamt
  5. Hilfeplanung
  6. Coaching durch Kängu

Bildnachweise:

© skynesher, istockphoto.com
© sturti, istockphoto.com